Bestattungsinstitut Jens Müller
.Tel. 03 47 41 / 70 819

.
Wir helfen in schweren Stunden, 24 Stunden am Tag an 365 Tagen.

Was ist bei einem Sterbefall zu tun ?

Bei einem Sterbefall zu Hause sollte der Haus-, Bereitschaftsarzt oder der Notarzt angerufen werden. Dieser stellt den Tod fest und händigt die Todesbescheinigung aus. Danach können sie uns rund um die Uhr anrufen um ihren Verstorbenen aus dem Trauerhaus zu überführen. Wenn sie möchten kann dies auch am nächsten Tag erfolgen, spätestens aber 36 Stunden nach Eintritt des Todes.

Bei einem Sterbefall in der Klinik oder in einem Pflegeheim wird die Todesbescheinigung ohne ihr zutun vom betreuenden oder bestellten Arzt ausgestellt. Erst nach der Erstellung der Todesbescheinigung dürfen wir den Verstorbenen abholen und überführen.

Diese Dokumente und Unterlagen benötigen wir:

  • Personalausweis des Verstorbenen
  • Geburtsurkunde bei ledigen Personen
  • Stammbuch oder Heiratsurkunde bei Eheleuten
  • rechtskräftiges Scheidungsurteil wenn die Ehe geschieden ist
  • bei Verwitweten, die Sterbeurkunde vom Ehepartner
  • Versichertenkarte der Krankenkasse
  • Rentenbescheide, Alters- sowie Hinterbliebenenrente
  • Bestattungs-Vorsorgevertrag ( wenn vorhanden )
  • Grabdokumente ( wenn vorhanden )

Haben sie Fragen oder wünschen Informationen dann können sie diese hier an uns richten. Alle Angaben werden vertraulich behandelt und Anfragen immer beantwortet.

 

Wir freuen uns über Ihre Nachricht.